Am 29.04.2022 stand der gesamte Schultag an unserer Grundschule im Zeichen des Lesens: gemütliches Schmökern in den Lieblingsbüchern, das Erstellen von Buchpräsentationen oder Lesepatenschaften aus Viert- und Erstklässlern.

Jede Klassenlehrkraft ließ sich etwas thematisch passendes für die eigene Lerngruppe einfallen.



Der Höhepunkt des Tages bestand in einem "Spaziergang" zu freiwilligen Vorlesern innerhalb Weilers. Dank einer Vielzahl an ortsansässigen Vereinen und Betrieben konnte jede Klasse zwei Stationen besuchen, an denen die Kinder in außergewöhnlicher Atmösphäre spannende und lustige Geschichten zu hören bekamen. Ganz nebenbei konnten die Schüler*innen zum Beispiel Feuerwehrautos bestaunen oder das Büro des Bürgermeisters im Rathaus betreten.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Vorlesern, die unserer Schulgemeinschaft diesen besonderen Tag ermöglicht haben!

Die Nachrichten und Bilder von Menschen, vor allem von Kindern, die unter dem Krieg in der Ukraine leiden, besorgen uns und viele Schülerinnen und Schüler sehr. Sie haben mehrfach gefragt, wie sie mithelfen können; wie sie die armen Kinder unterstützen können.

Gemeinsam mit anderen Schulen aus dem Landkreis Mainz-Bingen hat sich die Grundschule Heilig-Kreuz daher entschlossen, an der Spendenaktion des Vereins „Nicht Reden. Machen! e.V.“ teilzunehmen. Kopf des Vereins ist Sven Hieronymus, der u.a. durch RPR1 aus Funk und Fernsehen bekannt ist. Er ist bereits mehrfach mit dem vollgepackten LKW des Radiosenders an die polnisch-ukrainische Grenze gefahren und hat dort Sachspenden an ukrainische Fahrer übergeben, die die Waren ins Landesinnere bringen. Unsere Spenden werden am 31.03.2022 nach Bodenheim zur Sammelstelle gebracht.

Sollte Sie nähere Informationen zur Spendenaktion des Vereins „Nicht Reden. Machen! e.V.“ benötigen, werfen Sie gerne einen Blick auf:

www.rpr1.de/programm/aktion/der-rocker-vom-hocker-spendenaktion-fuer-die-ukraine

www.nichtredenmachen.de

www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/vg-bodenheim/bodenheim/bodenheimer-verein-taglich-in-die-ukraine_25441647

(kostenpflichtiger Zeitungsart



Das Weihnachtsfest ist nun nicht mehr weit und so war es wieder Zeit für das alljährliche Weihnachtsmärchen. In diesem Jahr schauten die Kinder unserer Grundschule eine Aufzeichnung des Theaterstücks "Die 9. Sinfonie der Tiere".

Ein Raum der Schule wurde dazu extra zu einem "Kinosaal" umfunktioniert. Im Vorfeld wurde von den Schülerinnen und Schülern passend zum Thema gebastelt, so dass dort liebevoll dekoriert werden konnte. Durch das Abdunkeln, die große Leinwand, das Knuspern von Popcorn und den Geruch verschiedener Leckereien kam schnell eine richtige Kinoatmosphäre auf.

Nacheinander konnten dann alle Klassen den "Kinosaal" besuchen und beim Schauen des Theaterstücks auch gleich die verschiedenen Orchesterinstrumente kennenlernen.